Tür und Tor sind offen!

  • Nach nur 14 Monaten Planungs- und Bauzeit ist es soweit, die erste und einzige Schweizer Klosterbrauerei geht in Betrieb. Sie ist ausgelegt für die handwerkliche Herstellung ganz besonderer Biere. «Traditionelle Rezepte mit der Technik von heute». Was wir darunter verstehen, und wie die Biere schmecken, zeigen wir Ihnen am kommenden Samstag. Weitere Informationen zur Brauerei finden Sie hier.

    Samstag 11. April – 11 bis 17 Uhr – offenes Brauerei-Tor
    Die kleine Klosterbrauerei und die ersten Spezialitätenbiere sind bereit. Sie werden staunen, was hinter den alten Mauern entstanden ist.

    Gratis probieren
    Wir schenken das PILGRIM «Eröffnungsbier» aus, bernsteinfarben, mild und süffig, mit 5% Alkohol. Und dazu aus der kommenden CRAFT BEER COLLECTION ein «IPA Mandarin Bavaria 6%» sowie ein «Imperial Brown Ale 7%». Lassen Sie sich von der neuen Bierwelt überraschen.

  • «Die erste und einzige Klosterbrauerei der Schweiz geht in Betrieb»
  • Weisswürste und Brezen
    Die Klostergastronomie offeriert Münchner Weisswürste mit süssem Senf und Brezen für CHF 8.00

    Erster Bierverkauf

    • 4er-Träger mit 33cl PILGRIM Amber «Eröffnungsbier» (5.0%) für CHF 9.50
    • 37.5cl Champagnerflaschen PILGRIM Bière d’Abbaye Triple Blanche (10.5%) CHF 5.50

    Es gilt …

    Unsere Biere sind nicht alkoholfrei… Achten Sie auf verantwortungsvollen Konsum. Die Busstation für den direkten Bus an den Bahnhof Wil liegt gleich vor der Brauerei. Und bezüglich Bier: «es hät solang’s hät».

    Wir freuen uns auf Sie!

  • «Erster Bierverkauf – Wir freuen uns auf Sie!»
Das grosse Tor zu Brauerei
Das grosse Tor zu Brauerei
  • antworten Hans Hollenstein ,

    Sehr geehrter Herr Schoellhorn, lieber Andreas

    Du hast mich freundlicherweise am Frühljahrschoppen zur (Vor-) Eröffnung morgen Freitag eingeladen.
    Ich danke herzlich für die Einladung und freue mich sehr.

    Das Projeket mit der Klosterbrauerei ist einfach eine tolle Sache! Herzliche Gratulation

    und beste Grüsse

    Hans Hollenstein

    • antworten Karl Burth ,

      Als Kollege in der Geschäftsführung einer Brauerei durfte ich gestern an der Eröffnung euerer Brauerei dabei sein. Ich habe mich sehr gefreut an
      – dem Unternehmergeist und Unternehmermut
      – der Tatsache, dass wieder eine echte Schweizerbrauerei, wie wir es damals auch waren, entstanden ist. Mir ist zugetragen worden, dass nur noch 17% des Schweizer Bierkonsums in Schweizerhand ist. Darum ist es sehr erfreulich, dass ihr dies leicht verbessern könnt.
      Herzliche Gratulation und viel Erfolg.
      Karl Burth
      ehemals Geschäftsführer der
      Brauerei Burth Lichtensteig
      9030 Abtwil

      Hinterlasse einen Kommentar

      © 2015 BRAUEREI KLOSTER FISCHINGEN AG