PILGRIM-Biere kaufen?

  • Wir haben eine Brauerei gebaut ohne einen einzigen Kunden! Ausser der Klostergastronomie. Immer wieder wurden wir gefragt, wo man PILGRIM kaufen könne. Nun, auch gute Biere muss man zuerst brauen und vom Resultat überzeugt sein, bevor man damit auf die Reise gehen kann. Deshalb feiern wie am 11. April ja auch Eröffnung: weil die ersten PILGRIM Craft Beers, Bières d’Abbaye und ein Eröffnungsbier ausgereift in der Flasche bereitstehen. Auf die Frage nach dem „Wo?“ gibt’s darum noch kurze Antworten.

    Im regionalen Getränkehandel …
    Getränke Hahn in Frauenfeld, NIBA Getränkemärkte in Wil, Bazenheid und Flawil, Blaser Getränke in Kreuzlingen, Möhl in Arbon oder Hako in Winterthur

    … und natürlich da, wo es gebraut wird
    Alle PILGRIM Biere kann man direkt in der Brauerei kaufen. Der Brauereiladen im Sudraum mit den zwei Kupferpfannen ist geöffnet

    jeweils am Freitag von 14 bis 18 Uhr und am Samstag von 10 bis 16 Uhr
    (erstmals am 17. und 18. April – vorläufige Zeiten bei Betriebsaufnahme)

  • «Auch gute Biere muss man zuerst brauen, bevor man sie verkaufen kann»
  • jeweils am Freitagnachmittag und Samstag gratis probieren
    Dann nimmt sich der Braumeister Zeit, um Ihnen unsere Bierspezialitäten zu erklären. Und Sie dürfen probieren. Diese Gratis-Degustation für Freunde sollten Sie sich auf gar keinen Fall entgehen lassen.

    Brauereibetrieb
    An Nachmittagen aller Werktage ist ein Verkauf ab Brauerei ebenfalls möglich. Unsere Brauer sind dann allerdings am Arbeiten und stehen nicht im Laden. Es dauert vielleicht einen Moment länger, bis man Sie bedienen kann.

    Klosterkiosk
    Ausserhalb der Oeffnungszeiten der Brauerei erhalten Sie immer auch eine Auswahl an PILGIRM-Bieren beim Kiosk im Klostergang vor dem Restaurant und Empfang Seminarhotel. Bitte melden Sie sich dort, wenn Sie Interesse haben.

  • «PILGRIM-Biere bekommt man direkt in der Brauerei und bald direkt nach Hause über pilgrim.ch»
Verkaufsraum im Sudhaus
Verkaufsraum im Sudhaus

Hinterlasse einen Kommentar

© 2015 BRAUEREI KLOSTER FISCHINGEN AG