Die Brauer strampeln…

Handarbeit und Individualität haben einen Preis. Und brauchen Zeit. Bis man mit einem Sortiment von 10 Spezialitätenbieren in fünf verschiedenen Flaschen einen genügend grossen Stock aufgebaut hat, dauert es darum eine Weile.

Bis die Biere nur schon bereit sind zum Abfüllen vergehen sechs bis acht Wochen. Mit unserem kleinen Handfüller produziert man 250-300 Flaschen pro Stunde. Danach kommt das Etikettieren. Wir drucken die Etiketten selber, und bringen sie mit einem speziellen kleinen Gerät auf die Flaschen. Alles in Handarbeit zugunsten der Flexibilität. Bis man auf diese Weise 10‘000 Flaschen bereitgestellt hat, dauert es halt ein paar Tage. Die „Grossen“, mit zwei, drei Sorten und riesigen Maschinen, brauchen dafür eine halbe Stunde. Und wenn jetzt noch, wie bei uns, überraschend viele Kunden kommen, aus allen Ecken, und Bier kaufen und Bier kaufen und noch mehr Bier kaufen…, dann bleibt das Lager einfach immer leer.

So ist das im Moment in der kleinen Klosterbrauerei: was die zwei Brauer abzufüllen vermögen geht am andern Tag gleich wieder raus. Eigentlich ja super. Nur, irgendwann brauchen wir einen Vorrat an PILGRIM für unseren Online-Shop. Und für die Messe ChefAlps. Und für die Freunde in den Städten, denen wir unser PILGRIM auch versprochen haben.

 

P1080804_2 mit Flasche
  • antworten Duri ,

    Kann man das Bier auch an der Klostertezeption von Montag bis Samstag kaufen ?

    Hinterlasse einen Kommentar

    © 2015 BRAUEREI KLOSTER FISCHINGEN AG