Herbstbier – Farmhouse Ale

Braumeister Jonas Kasper und Brauerin Johanna Häberle haben es komponiert, unser PILGRIM Farmhouse Ale 2018. Mit verschiedenen Gerstenmalzen, wenig Hopfen, obergäriger Ale-Hefe und ausgereift auf Chips aus Kirschen- und Eichenholz schmeckt es wunderbar mild und aromatisch. Es ist ein herrliches Bier für die kälter werdende Jahreszeit und ein idealer Begleiter zu Wildgerichten. Verkosten Sie es an unserem Herbstbierfest oder an Wochenenden in der Brauerei. Farmhouse Ale ist erhältlich bei ausgewählten Getränkehändlern, direkt im Brauereiladen oder online via www.pilgrim.ch/shop – die Post bringt’s dann in die ganze Schweiz.

Farmhouse Ale - Strickhof Moswange nahe Fischingen
Farmhouse Ale – Strickhof Moswange nahe Fischingen

Die Heimat der rustikalen Farmhouse Ales liegt in Flandern, einem ländlichen Gebiet welches vom Pas-de-Calais (F) entlang der belgischen Atlantikküste bis nach Holland reicht. In dieser Region findet man heute noch viele kleine Brauereien, oft in Verbindung mit einem Bauernhof. Nach dem Erntedankfest bis in den Winter brauen die Bauern ihr Bier, gedacht für den Eigenbedarf über’s ganze Jahr. Es sind einfache Biere aus selbst vermälztem Getreide – was man gerade hat. Um die Biere bis in den nächsten Sommer haltbarer zu machen werden sie entweder stark eingebraut (in Belgien) oder intensiv gehopft (Bière de Garde in Frankreich). Alkohol und Hopfenharze machen Biere haltbarer.

Hinterlasse einen Kommentar