Winterbierfest Samstag 1. Dez.

Pünktlich zum Beginn der Adventszeit im Kloster Fischingen. Von 10.30 bis 16.00 Uhr feiern wir am 1. Dezember mit vielen PILGRIM-Freunden die kommende Jahreszeit.

  • Wir schenken kostenlos unser nun reifes Winterbier aus, gebraut aus verschiedenen Malzen, diskret winterlich-weihnachtlich gewürzt. >mehr
  • Im Barrique Keller darf man die holzfassgereiften PILGRIM Grand Crus 14% probieren.
  • Dazu offerieren die Kuckucksgriller die berühmten „Saisonbier“-Weisswürste aus der Region und frische Brezen.
  • Um 11.00 & 14.00 Uhr gibt’s kostenlose Klosterführungen, an denen Sie Einblick erhalten in die eindrücklichen barocken Räume und mehr erfahren über die reiche Geschichte dieses Klosters. Treffpunkt vor dem Haupteingang – Teilnehmerzahl beschränkt.
  • Beim Stand der Direktvermarkter aus dem Tannzapfenland finden Sie Geschenktaschen, die PILGRIM mit regionalen Fleisch- und Käsespezialitäten kombinieren. Lassen Sie sich überraschen!
Produkte aus dem Tannzapfenland
  • Im Brauereiladen finden Sie Geschenkideen für alle Bierliebhaber und Bierfreundinnen.
  • Wer mit dem Auto kommt und seinen Bierkeller füllen möchte: Wir planen einen Harass-Pick-Up auf dem Klosterparkplatz bei der Friedhofstreppe. Alle Craft Biere und eine Auswahl an Paketen mit Triple 10% Bieren.
  • Falls Sie am Saisonbierfest oder in naher Zukunft nicht nach Fischingen kommen können, bestellen Sie ihr Winterbier einfach hier. Oder gleich als Saisonbierabo, Informationen dazu finden Sie hier. Bis am 9.12. mit 10% Frühbestellerrabatt   >mehr dazu

Also nichts verpassen und am 1. Dezember nach Fischingen pilgern. Der Bus fährt bis vor die Brauerei, nicht nur bei Schnee empfehlenswert.

  • antworten Manuela ,

    Vielen Dank für die Zusendung des Newsletters.

    • antworten Nico Tgetgel ,

      Wünsche Euch viel Vergnügen am 1. Dezember. Können leider nicht dabei sein. Liebe Grüsse Kytty und Nico

      • antworten Kevin ,

        Vielen Dank für die Einladung, wir werden dieser folgen und freuen uns sehr.

        Hinterlasse einen Kommentar