Zurück zu Bière d’Abbaye Triple

Bière d'Abbaye Triple Noire 10%:  Caramel- und Röstaromen

Bierstil Belgian Style Tripel Noire

Geniessen

Auge: tiefes Schwarz,  feinporiger cremiger Schaum
Nase: Röstaromen, Kaffee, Kakao, Lakritze
Gaumen: eher trocken, wenig Süsse, vollmundig, mild, Kaffee-Schokoladeton
Wann: Solo, als Genusserlebnis, nach dem Essen, Zigarre
Zu was: intensiv Gebratenes, Schokoladegerichte, zum Kaffee, Whiskey, Crèmes, Glace
Wie: ca 8-12 Grad, aus dem Rotweinglas

Produkt

Rohstoffe Klosterwasser,  Gerstenmalze, belg. caramelisierter Kandiszucker, Gewürze, Hopfen
Hefe Warm vergoren mit Stout-Hefe
Haltbarkeit reift in der Flasche nach, innert ca 2 Jahren konsumieren
Flasche 37.5cl und 75cl Champagnerflasche mit Korkzapfen

Analyse

Extraktgehalt 24% (hohe Stammwürze)
Restextrakt 4.5 % (voll, süss)
Alkohol vol 10% (hoch)
Bittere 15-20 EBC  Bittere (mild)
Farbe 50 EBC  Farbe (Schwarz)
Schaum 300 Schaum (NIBEM – cremig)


Verkostungsprotokoll

Rezeptidee

Schwarzbiere eignen sich infolge der intensiven Farbe nur für wenige Gerichte: Event. Gulasch, Carbonnade

Geschichte

Tripel Noire ist nebst dem Blonde und Ambrée das dritte klassische Abteibier. Schwarzbier gilt als nahrhaft. Vor allem in England war es als „Porter“ – Bier für die Hafenarbeiter – weit verbreitet. In den Klöstern wurde es meist für die Landarbeiter gebraut. Die Farbe stammt von gerösteten Malzen. Man kocht  zuerst eine Schwarzmalzmaische ein bis sie dickflüssig ist.  Dieses Konzentrat fügt man danach dem eigentlichen Sud bei und erreicht so die dunkle Farbe und die intensiven Aromen.

Mehr anzeigen

Artikel an Lager

4 x 75cl

(CHF 12.45 )

CHF 49.80

6 x 75cl

(CHF 12.00 )

CHF 72.00

12 x 75cl

(CHF 11.20 )

CHF 134.40

Versand inklusive

© 2015-2017 BRAUEREI KLOSTER FISCHINGEN AG